Neuigkeiten aus der HV 2021 vom 05.05.2021

Neuigkeiten aus der HV 2021 vom 05.05.2021

An der Hauptversammlung 2021 nahmen 53 Vertreter der Ausbildungsbetriebe teil.

Der Vorstand informierte über die Aktivitäten des letzten Jahres und gab einen Ausblick auf das Jahr 2021. Die beiden Chefexperten Roger Fanetti (Mediamatik) und Ferhat Sutter (Informatik) berichteten über das letzte Prüfungsjahr welches trotz der besonderen Umstände ohne nennenswerte Probleme abgeschlossen werden konnte. Aktuell laufen die letzten IPAs der Prüfungssession 2021. Ein besonderer Dank geht an die Prüfungsexperten und die sehr engagierten Berufsbildner in den Lehrbetrieben.

Die Bilanz 2020, Erfolgsrechung 2020, Budget 2021 und der Revisionsbericht wurde von den Teilnehmeden einstimmig angenommen.

Die Versammlung beschliesst, die Mitgliederbeiträge auch im 2021 wie folgt zu belassen:

  • Ausbildungsbetriebe aus dem Wirkungskreis des Vereins
    • Erstbeitrag bei Neueintritt: CHF 800.00
    • Jahresbeitrag ab Folgejahr CHF 400.00
  • Betriebe, die die Ziele des Vereins teilen
    • Erstbeitrag bei Neueintritt: CHF 800.00
    • Jahresbeitrag ab Folgejahr CHF 400.00
  • Einzelpersonen, die die Ziele des Vereins teilen
    • Jungmitglieder*innen bis 25 Jahre: CHF 50.00
    • Ab 26 Jahre: CHF 200.00

Dafür werden die ÜK-Tagespauschalen der Mediamatik der Informatik angeglichen, wie es der Vorstand vorgeschlagen hatte. Zudem wird die Verwaltungskostenpauschale für nicht Mitglieder*innen von 50 CHF auf 100 CHF erhöht.

  • CHF 200 für Mitglieder*innen
  • CHF 200 + CHF 100 pro ÜK Verwaltungskostenpauschale für nicht Mitglieder*innen

Umfrage Berufsfeldanalyse «Digital Business EFZ»

Umfrage Berufsfeldanalyse «Digital Business EFZ»

ICT-Berufsbildung Schweiz arbeitet seit Herbst 2020 zusammen mit verschiedenen Vertreter/innen aus der kaufmännischen Branche und der Branche der Informations- und Kommunikationstechnologie an der Idee einer neuen Grundbildung, welche aktuell noch den Arbeitstitel «Digital Business EFZ» trägt. Dieses neue Berufsbild soll diejenigen Tätigkeitsbereiche abdecken, die sich an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik befinden. Damit werden Betriebe über alle Branchen hinweg angesprochen, welche sich im Prozess der digitalen Transformation befinden und laufend aus Daten Erkenntnisse gewinnen möchten (sowohl für den eigenen Betrieb als auch für Kunden). Weitere Informationen zum Berufsentwicklungsprozess finden Sie auf unserer Projektwebseite.

Ihre Meinung als Firmenvertreter/in zu diesem neuen Berufsbild ist von grosser Bedeutung. Denn nur so können wir gewährleisten, dass diese Ausbildung breit abgestützt ist und relevante Rückmeldungen vor weiteren Arbeiten mit einbezogen werden können.

Wir laden Sie daher herzlich dazu ein, an der Umfrage via Link bis spätestens 28. Mai 2021 teilzunehmen. Das Beantworten der Fragen nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.