Drei Verbände gründen ICT-Berufsbildung Ostschweiz

MEDIENMITTEILUNG

Bern, 10. November 2016 – Die Vereine ICT-Berufsbildung Thurgau, ICT-Berufsbildung Ostschweiz Mediamatik und der LMVI (Lehrmeisterverband Informatiker St. Gallen Appenzell Liechtenstein) schliessen sich zum neu gegründeten Verein „ICT Berufsbildung Ostschweiz“ zusammen.

Der neu gegründete Verein fungiert als regionaler Dachverband und wird ab 2017 als einziges Mitglied die Ostschweiz im nationalen Verband ICT-Berufsbildung Schweiz vertreten. Die drei Teilverbände werden bis auf weiteres operativ eigenständig tätig sein. Ziel ist es, in den nächsten Jahren die drei Verbände zu fusionieren und eine starke Vertretung der ICT-Berufsbildung Ostschweiz zu bilden.

Der Zusammenschluss stärkt in der Region die berufliche Ausbildung von Informatiker/innen und Mediamatiker/innen und gemeinsame Synergien können genutzt werden.
ICT Berufsbildung Ostschweiz verantwortet derzeit 759 ICT-Lehrstellen von 282 Lehrbetrieben in den Kantonen St. Gallen, Appenzell (AI & AR), Thurgau und dem Fürstentum Liechtenstein.
ICT-Berufsbildung Schweiz begrüsst die Initiative und das Engagement der beteiligten Vereine und wünscht dem neu entstehenden Regionalverband viel Erfolg für die zukünftigen Projekte.

Kontaktperson

Andi Jud, Präsident ICT-Berufsbildung Ostschweiz
Telefon +41 79 355 72 91
E-Mail andi.jud@ict-berufsbildung-ost.ch

Download Medienmitteilung Gründung ICT Berufsbildung Ostschweiz [PDF]

Download Logo ICT Berufsbildung Ostschweiz [PNG]
Download Logo ICT Berufsbildung Ostschweiz [PNG]